Kennenlernen Vermieter

Auffallen bei der Massenbesichtigung: Mit diesen sieben Bewerbungstipps sichern Sie sich Ihre Traumwohnung. Mit dreißig anderen Bewerbern in der Schlange - das ist in deutschen Großstädten mittlerweile gang und gäbe. Wie können Sie sich da von der Masse abheben?

Eine Bewerbungsmappe wird mittlerweile vorausgesetzt. So bereiten Sie sich vor. Bei der Massenbesichtigung auffallen? Dazu muss ein Wohnungsbewerber in heiß umkämpften Lagen heutzutage vorausdenken. In der Anzeige fordern Vermieter und Makler bereits umfangreiche Unterlagen.

Doch erst mit einem Anschreiben ist die Bewerbungsmappe perfekt. FOCUS Online erklärt, wie Sie sich einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern sichern. Was alles in die Bewerbungsmappe gehört. Erkundigen Sie sich beim Vermieter oder Makler, welche Unterlagen Sie brauchen, wenn es nicht bereits in der Wohnungsanzeige steht. In der Regel gehören in eine Bewerbungsmappe folgende Schriftstücke: 1.

Anschreiben. Fassen Sie sich kurz und nennen Sie. Ihre Motive für die Wohnungssuche,was Ihnen an der Wohnung gefällt,Ihre Priorität (falls der Eigentümer mehrere Objekte anbietet),wie viele Personen einziehen werden,wie sich das Familieneinkommen zusammensetzt. Was Beruf, Einkommen, Familienstand oder Kinderzahl betrifft, müssen Sie die Wahrheit sagen – sonst droht die Kündigung, wenn der Schwindel später auffliegt.

Vorstrafen, sexuelle oder politische Orientierung müssen Sie hingegen nichts sagen. Surftipp: Makler- App verkuppelt Mieter und Vermieter wie beim Online- Dating. Lebenslauf. Anders als bei der Jobsuche gehört der Lebenslauf bei der Wohnungsbewerbung nicht zwingend in die Mappe. Wer sich dafür entscheidet, nennt nur die wichtigsten Stationen. Relevant können eine Verbeamtung, Heirat und Geburt eines Kindes sein. Schülerpraktika oder Sprachdiplome werden wohl die wenigsten Vermieter beeindrucken.

Kennenlernen Vermieterbescheinigung

Einkommensnachweis. Mit einer Lohn- oder Gehaltsabrechnung beweisen Sie, dass Sie sich die Miete leisten können. Auch eine Bescheinigung des Arbeitgebers zeigt dem Vermieter: Er muss sich keine Sorgen um einen Zahlungsausfall machen. Wer selbstständig ist, packt den aktuellen Steuerbescheid zu den anderen Unterlagen. IMMOBILIEN- BÖRSEWohnungen, Häuser und Gewerbeobjekte. Finden Sie hier die passende Immobilie.

Kennenlernen Vermieterrechtsschutz

Der Vermieter bringt die frisch gewaschenen Unterhosen vorbei und die Mitbewohnerinnen lassen Fremde in seinem Bett schlafen: In unserer dritten …. Neue Online-Plattform smmove Ebay für Mieter und Vermieter Eine neue Plattform im Netz bringt Mieter und Vermieter zusammen. Ganz ohne Makler. Das funktioniert wie ….

Der Auszug ist in der Regel der Zeitpunkt, zu dem Mieter die Vermieter und die Vermieter die Mieter erst richtig kennenlernen. Während viele Vermieter am liebsten …. Werden Sie einer unserer vielen erfolgreichen Vermieter. Häufig gestellte Fragen. Was ist FeWo-direkt? Sie können auch direkt mit den Urlaubern kommunizieren und Ihre möglichen Gäste kennenlernen…. Erkundigen Sie sich beim Vermieter oder Makler, welche Unterlagen Sie brauchen, wenn es nicht bereits in der Wohnungsanzeige steht. In der Regel gehören in eine ….

Worauf achten Vermieter bei Besichtigungsterminen? Wer das weiß, hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber Mitbewerbern. FOCUS Online erklärt, welche Fehler ….

Schufa- Auskunft. Zusätzlich zum Einkommensnachweis verlangen Vermieter meist auch eine Auskunft über die Bonität. Diese können Sie bei der Auskunftei Schufa anfragen und beilegen.

Bürgschaft. Wer kein regelmäßiges oder ausreichend hohes Einkommen hat, braucht in der Regel jemanden, der für ihn bürgt. Das trifft etwa auf Studenten oder Auszubildende zu, deren Eltern schriftlich bestätigen, dass Sie im Notfall einspringen und die Miete bezahlen. Referenzen. Sie haben sich bestens mit Ihrem alten Vermieter verstanden? Bitten Sie ihn darum, dies aufzuschreiben. Ein einwandfrei laufendes Mietverhältnis kann einen Pluspunkt bedeuten. Was kaum ein Mieter weiß..

Unser PDF- Ratgeber klärt Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Mieter auf und erklärt die Mietpreisbremse. Mietzahlungsbestätigung. Diese Bescheinigung bestätigt, dass es keine Mietausstände gibt. Wer in einem ungekündigten Mietverhältnis wohnt, kann die Mietzahlungsbestätigung auch nachreichen. Im Video: So viel Wohnung bekommen Sie in anderen Ländern für 1.

Euro. Wie die Bewerbung aussehen sollte. Ein Anschreiben ohne Rechtschreibfehler und sauber in eine Mappe geheftete Blätter ohne Knicke sind selbstverständlich. Wie bei der Jobbewerbung gilt: Übertreiben Sie nicht. Gerne darf sich die Mappe durch eine auffällige Farbe oder ein peppiges Design abheben. Aber die meisten Vermieter legen mehr Wert auf Seriosität als Kreativität. Tipps für die Bewerbungsmappe. Konzentrieren Sie sich in Anschreiben und Lebenslauf auf das Wesentliche.

Halten Sie sich kurz. Bleiben Sie bei allen Angaben bei der Wahrheit. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Einkommensnachweis und Schufa- Auskunft.

Kennenlernen Vermieter Stuttgart

Bleiben Sie authentisch und übertreiben Sie nicht. Bereiten Sie sich auf den Besichtigungstermin vor und notieren Sie Ihre Fragen.

Zuerst die gute Nachricht: Mit einem sympathischen Auftritt sammeln Sie beim Vermieter mehr Pluspunkte als mit einer positiven Schufa-Auskunft. Der Umfrage …. . zu dem Mieter die Vermieter und die Vermieter die Mieter erst richtig kennenlernen. Während viele Vermieter am liebsten eine vollständig renovierte Wohnung. Jedes …. Kündigung wegen Eigenbedarf – welche Rechte hat der Vermieter? Wann und wieso ist der Gesundheitscheck vor einem Umzug ins Ausland. · Ich würde meine zukünftigen Mieter schon persönlich kennenlernen wollen. Aber das dürfte auch auf neutralem Boden möglich sein. Vielleicht möchte die ….

Smoove ist Ebay für Mieter und Vermieter. Wenn man eine Wohnung sucht, ist das eigentlich nichts anderes als Internetdating, nur mit einer Wohnung und deren Besitzer. Denn die Beziehung zwischen Mietern und Vermietern bahnt sich meist über Online- Plattformen an, die digital die vier Wände zeigen. Dann kommen die Dates: zuerst mit dem Makler, dann mit der Wohnung, dann mit dem Vermieter.

Mit viel Aufwand sammeln alle Beteiligten Daten voneinander. Im Grunde ist all das viel zu kompliziert, findet Alexander Kanellopulos. Deshalb hat er die Immobilien- Auktionsplattform smmove entwickelt, die kommende Woche mit 8. Wohnungsannoncen starten soll.

Autorin: Nadine Oberhuber, Freie Autorin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Folgen: Auf dem Portal können sich Mieter und Vermieter vorab kennenlernen und die Eckdaten klären: Wen stellt sich der Besitzer als Idealmieter vor?

Wie sieht die Wohnung aus? Und warum ist man selbst die Traumbesetzung? Vor allem: Wie viel Miete ist einem diese Wohnung wert? Jeder Interessent gibt eine „Wunschmiete“ an. Aus den Geboten kann sich der Vermieter die Kandidaten aussuchen, die er kennenlernen möchte. Finden sich zwei Handelseinige, wird der Vertrag geschlossen. Die Plattform versteht sich als eine Mischung aus Immoscout (zum Wohnungsaussuchen), Onlinedating- Portal (für Mieter und Vermieter) und Ebay (für den Mietpreis).

Die Leistung vieler Makler ist fragwürdig. Die Idee klingt aus Sicht von Vermietern vor allem deswegen gut, weil ab 1. Juni das Bestellerprinzip in Kraft tritt: Künftig muss derjenige den Makler zahlen, der ihn beauftragt hat – das sind meist die Vermieter. Bisher wälzten sie diese Kosten auf ihre Mieter ab.

Und es werden immerhin rund zwei Nettokaltmieten plus Mehrwertsteuer fällig. Die Gegenleistung vieler Makler in Großstädten ist oft fragwürdig: Oft schleusen sie in Massenbesichtigungen Dutzende Interessenten durch die Räume, die sie gar nicht genauer kennenlernen. Wollen Vermieter dafür demnächst so viel bezahlen?

Mehr zum Thema. Wer seine Wohnung selbst an den Mann bringen will, dem soll die Plattform dabei helfen, indem sie das Aussuchen passender Mieter erleichtert und deren Bonitätsprüfung übernimmt. Das Portal arbeitet mit Auskunfteien zusammen. Diesen Service konnten Privatvermieter bisher nicht so problemlos in Anspruch nehmen.

Natürlich lässt sich die Auktionsplattform all das auch bezahlen. Sie verlangt 2. 5 Prozent einer Nettokaltmiete, ist damit aber billiger als jeder Makler. Zudem zahlt nur der Vermieter – und auch erst, wenn der Mietvertrag unterschrieben ist. Alles vorab gilt als „pure Absichtsbekundungen“, sagt Kanellopulos, dafür bezahlen beide Seiten keinen Cent. Aus Mietersicht könnte smmove ebenfalls eine Arbeitserleichterung sein.

Wer in den Annoncen eine Wunschwohnung entdeckt, muss nicht aufs Geratewohl zu Massenbesichtigungen tingeln, sondern kann den Wohnungsbesitzer schon im Internet überzeugen: Wer bin ich, was arbeite ich - und warum möchten ich gerade in diese Wohnung einziehen? Findet ein Vermieter interessant, was ein Kandidat von sich preisgibt, kann er per Videochat Kontakt aufnehmen. Wird die Wohnung besichtigt, dann idealerweise im Einzeldate. Zumindest haben beide Seiten schon Favoriten.

Droht Überbietungs- Wettkampf der Mieter? Aufhorchen lässt allerdings das Prinzip Auktionsplattform: Besteht nicht die Gefahr, dass sich in umkämpften Mietmärkten die Suchenden gegenseitig überbieten, auf Mietvertrag komm raus? Und gewinnt am Ende nicht derjenige, der bereit ist, Mondpreise zu zahlen? Zumindest haben Ökonomen- Studien herausgefunden, dass drei Viertel aller Auktionsgewinner bei Ebay viel mehr Geld zahlen als nötig. Beim halb spielerischen, halb kämpferischen Überbieten steigern sich Käufer so sehr ins Haben- Wollen hinein, dass sie den fairen Preis glatt vergessen. Das könnte auf dem ohnehin umkämpften Wohnungsmarkt zusätzlich die Preise treiben. Die Plattformbetreiber glauben das nicht.

Bei smmove könne jeder alle Gebote einsehen, das zeige auch, wie viele Bieter einen hohen Mietpreis nicht für gerechtfertigt halten. Wenn Vermieter eine Höchstmiete festlegen, müsse die aber den gesetzlichen Vorgaben entsprechen und dürfe die Mietpreisbremse nicht aushebeln. Außerdem, sagt Kanellopulos, „hat uns bei Tests am meisten überrascht, dass Vermieter zu 9.

Prozent nicht die Höchstbietenden auswählten, sondern diejenigen Interessenten, die ihrer Meinung nach am besten passten“.